Renovierung unserer Kirche

Jedes Haus muss ab und zu saniert werden. Da kommen auch Gotteshäuser nicht drum rum. Und so stand vor dem Gemeindefest das Ausräumen und Mitte September das Einräumen unserer Kirche auf dem Plan. Unter der Regie von Herrn Meyer war es ein gutes Miteinander von Helfern, Malern, Polsterreinigung. Nun strahlt St. Hubertus wieder und es war ein schönes Zeichen, dass ausgerechnet eine Taufe das erste Fest in unserer neu geweißten Kirche war. Mögen die Bilder einen kleinen Eindruck vermitteln. Besser sieht man es im Original!

09 fleißige Helfer beim Einräumen
08 die Bänke werden geschliffen und neu lackiert
07 hier kann man nochmal die Notwendigkeit erkennen
06 so leer – das freut den Maler
05 auch die Orgel wird gut verpackt
04 die Lichtertreppe ist eine Fehlkonstruktion
03 viele fleißige Helfer beim Ausräumen
02 die Sakristei zieht ins Büro
01 die Polster müssen in die Wäsche