Vermeldungen Weißer Hirsch und Pillnitz 24./25./26. Dezember 2017

Gottesdienste:

Am Sonntag, Heilig Abend, gibt es sowohl in Pillnitz als auch am Weißen Hirsch
keine Morgenmessen. Wortgottesdienst mit Krippenspiel um 15:00 Uhr in Weißer
Hirsch und 16:00 Uhr in Pillnitz. Die Feier der Christnacht um 21:00 Uhr in Pillnitz
und 22:00 Uhr am Weißen Hirsch. Festmesse am 1. Weihnachtstag um 9:00 Uhr in
Pillnitz und 10:45 Uhr am Weißen Hirsch. Am 2. Weihnachtstag gibt es eine
Heilige Messe um 9:00 Uhr in Pillnitz und 10:45 Uhr am Weißen Hirsch.
Am Sonntag, den 31.Dezember sind die heiligen Messen mit Jahresschluss um 9:00
Uhr in Pillnitz und 10:45 Uhr in St. Hubertus Weißer Hirsch. Um 17:00 Uhr gibt es
eine Jahresschlussandacht in der Schlosskapelle Pillnitz. Ab 23:00 Uhr bis 24:00
Uhr gibt es die Möglichkeit der stillen Anbetung in der Kapelle Maria am Wege. Am
1. Januar finden die heiligen Messen zu Neujahr um 9:00 Uhr in Pillnitz und 10:45
Uhr am Weißen Hirsch statt. Dienstag, den 2.1. entfällt dafür die Messe um 8:30
Uhr am Weißen Hirsch.

Kollekten:

Sind am nächsten Wochenende für Afrika bestimmt. Die Afrikakollekte am 1.Januar
eines Jahres ist die älteste gesamtkirchliche Kollekte der katholischen Kirche.
1891 rief Papst Leo XIII. die Kollekte ins Leben. Er bat um Spenden für den Kampf
gegen die grausamen Menschenjagden der Sklavenhändler auf dem afrikanischen
Kontinent. Im Blickpunkt des diesjährigen Afrikatags steht die Kirche im Osten der
DR Kongo. Die Spendentüten liegen im Kirchenvorraum zur Mitnahme bereit.

Gruppen und Kreise:

Mittwoch 19:30 Uhr, freier Jugendtreff.

Sonstiges:

  • Mit großer Freude dankt der Elistakreis im Namen von Viktors Familie und
    unserer Partnergemeinde für die Spenden zum Basar. Es kamen in beiden
    Gemeinden insgesamt 1060 Euro zusammen, die jetzt schon in Russland sind.
    Die Anteilnahme und Hilfsbereitschaft über den eignen Tellerrand hinaus ist
    für den Elistakreis ein gelebtes Zeichen von Weltkirche. Dankeschön.
  • Pfarrer Ludger Kauder ist im Pfarrhaus in der Neustadt eingezogen. Er wird
    im Gottesdienst am 7. Januar um 10:45 Uhr in St. Martin als priesterlicher
    Mitarbeiter unserer Verantwortungsgemeinschaft eingeführt. Bis dahin ist er
    zu Vertretungsdiensten außerhalb eingesetzt.